Im allgemeinen definiert sich "Kalb" als Jungtier des Rindes, das noch nicht das Alter von einem Jahr und auch nicht ein Gewicht von 150 Kilogramm erreicht hat.
Aus Gerbertradition wird das Leder des Kalbs als "Fell", das des ausgewachsenen Rindes aber als "Haut" bezeichnet, was keinen tiefergehenden Unterschied beschreibt außer der bei Kalbsleder vergleichsweise feineren Dichte des Narbenbildes, das durch die enger aneinanderstehenden Haarporen verursacht wird: Die Anzahl der Poren bleibt bei einem Rind über sein gesamtes Leben hinweg gleich, weshalb sich diese bei einem größeren Tier auf eine weitere Fläche verteilen. Auf derselben Hautfläche weist das Kalbsleder entsprechend bis zu 3 bis 3,5mal so viele Poren auf wie das Rindleder.

Leder ist nicht gleich Leder und dies zeichnet sich vor allem im Preis aus. Unsere Lieferanten verwenden ausschliesslich höchste Lederqualität aus Europa (Frankreich, Italien) die einem natürlichen und schonenden Gerbprozess unterzogen werden. Nur so können wir Produkte anbieten, an denen Sie und vor allem Ihre Füsse sehr lange Freude haben werden.

Im Gegensatz zu künstlich hergestellten Materialien bietet das Kalbleder einen hervorragenden Klimaaustausch und es passt sich Ihrer Fussform durch die Wärme und Druck der Füsse optimal an.

Wie unsere menschliche Haut bedarf das Leder an entsprechender Pflege. Mit den richtigen Pflegeprodukten von Burgol bewahren Sie die fantastischen Qualitätseigenschaften und verleihem dem Leder eine besondere Schönheit. Vergessen Sie nicht einen Schuhspanner zu verwenden, da dieser die Trocknung und Formstabiliät des Leders wesentlich verbessert.

Seite 1 von 2
35 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 24